Update: Ausblick auf die Rückrunde

14-15
Erste Mannschaft:

Der Ausfall von Joachim konnte durch regelmäßige Verstärkung durch die 2. Mannschaft kompensiert werden. Nach der Vorrunde liegt die Erste auf einem stabilen Mittelfeldplatz und hat vorerst mit dem spannenden Abstiegskampf nichts zu tun:
2014HalbzeitBez

Zweite und dritte Mannschaft
(1. Kreisliga)

Die zweite Mannschaft wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und steht nach der Hinrunde ohne Verlustpunkt an der Tabellenspitze:
Einen ausführlichen Bericht  über die Hinrunde der zweiten Mannschaft findet ihr hier.

Die dritte Mannschaft musste sehr häufig auf Spieler der 4. Mannschaft zurückgreifen: 34 Einsätze in 11 Spielen (über 3 pro Spiel!). Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben, dass jedes Mal eine vollständige Truppe antreten konnte!Eine positivere Einsatz-Prognose für die Rückrunde hielt uns davon ab, die Mannschaft zurückzuziehen.

Ein Blick auf die Tabelle lässt deutliche Tendenzen erkennen:
2014Halbzeit

Analyse der Rückrundenmannschaftsmeldungen

  • Zell 2 „ist durch“: 5 Punkte Vorsprung und eine beeindruckende Spieledifferenz (+81). Hier wird nichts mehr anbrennen!
    Dahinter ein spannender 5-Kampf um den Relegationsplatz:
  • Kirchheim 1 wird stärker: Pfitzner rückt aus der 2. Mannschaft ins mittlere Paarkreuz vor – Roman Adler und Thomas Brandes bilden nun ein bärenstarkes hinteres Paarkreuz! (TTR-bezogen eine seht ausgeglichene Truppe: Bandbreite Nr. 2-6 nur 13 Punkte!)
  • Grombühl tritt ebenfalls stark an: Hennemann – zurzeit bester Spieler der Liga – bekommt Michael Freimann ins vordere Paarkreuz an die Seite. In der Mitte kommt ein neuer Spieler hinzu: Erwin Winkler (TTR 1519). Czeguhn und Büttner bilden ein gutes hinteres Paarkreuz. Treten sie beständig in dieser Aufstellung an, sind sie Favorit für den Relegationsplatz hinter Zell 2.
  • Remlingen kann vielleicht mit Kirchheim und Grombühl mithalten – müssen sich jedoch v.a. in den Paarkreuzen 2+3 steigern.
  • Güntersleben 2 hat gezeigt, dass sie ebenfalls um den 2. Platz mitspielen können. sie müssen hierfür jedoch in den entscheidenden Spielen komplett antreten.
  • Uettingen kann evtl. noch aufschließen, wenn Jürgen Elze nach seiner OP wieder einsteigen kann.
    Es folgt ein Dreikampf um Klassenerhalt, Relegationsplatz und Abstieg:
  • Höchberg, Thüngersheim und Reichenberg haben Chancen auf den Klassenerhalt – hier gab es hinsichtlich der Mannschaftsmeldung keine Veränderungen zur Vorrunde.
    Wohl sicher abgestiegen sind:
  • Versbach 5 – ausgeglichene Mannschaft – durch Boris Collmann aus der 4. Versbacher Mannschaft verstärkt,
  • Kirchheim 2 – nun mit Jörg Brandes aus deren erster Mannschaft im vorderen Paarkreuz
  • Zell 3 spielt außer gegen Uettingen nur freitags – so werden wir wohl häufiger „stärker“ antreten können als in der Hinrunde…
  • Diese 3 letzten Mannschaften sind in dieser Saison zu schwach für diese Spielklasse!
Vierte Mannschaft (3. Kreisliga)

Die vierte Mannschaft steht verlustpunktfrei an der Tabellenspitze der 3. Kreisliga Würzburg Süd. Ob dieser Tabellenplatz gehalten werden kann muss sich zeigen. Tobi und Alex rücken in die 3. Mannschaft auf – Dieter kehrt in die Vierte zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.