7:9 – Dritte unterliegt im Kellerduell

14-15

Ein spannender Kampf um (gegen) die „rote Laterne“ in der 1. Kreislaiga fand am 27.02.2015 in Zell statt: Zell 3 spielte gegen Kirchheim 2.
Aufgrund der Parallelspiele mit der ersten und zweiten Mannschaft mussten wir Florian und Jens an die Zweite abgeben, die gleichzeitig gegen den Tabellenzweiten Grombühl anzutreten hatte.Auch Kirchheim 2 fehlten zwei Spieler, so dass sich dennoch ein Match auf Augenhöhe entwickelte: Spielbericht

  • 2:1 nach den Doppeln
  • 3:2 nach dem 1. PK: Julian schlug erwartungsgemäß Erich Schimmer, Alex verlor klar gegen den starken Jörg Brandes.
  • 4:3 nach dem 2. PK: Überraschende 0:3-Niederlage von Ralf gegen Walter Öchsner. Günter schlug den Youngster Kirchheims, Sven Blandowski, mit 3:0.
  • 5:4 nach dem ersten Durchgang: Karl-Heinz gewann gegen Janine Reinhard, Stephan Haupt verlor Richard Wagner.
  • 6:5 nach dem vorderen Paarkreuz: Julian gewann auch sein 2. Match (gegen Jörg Brandes) und Alex verlor gegen Erich Schimmer.
  • Kehrtwende in den Matches des mittleren Paarkreuzes: Auch Ralf Hammer verlor gegen Sven Blandowski und Günter Fasel verlor nach 2.0-Satzführung noch im fünften Satz gegen Walter Öchsner.
    Jetzt führte Kirchheim: 6:7
  • Im letzten Paarkreuz gewann am Ende Karl-Heinz gegen Richard Wagner und Stephan verlor gegen Janine Reinhard:
    7:8 vor dem Schlussdoppel
  • Wie auch im Hinspiel ging es auch jetzt gegen Kirchheim 2 über die volle Distanz – doch diesmal unterlagen die Zeller: 1:3 verloren Julian und Ralf gegen Brandes/ Blandowski, die das offensivere Spiel machten… :
    2015-02-27 Schlussdoppel
    ENDSTAND 7:9 – und damit werden wir als Tabellenletzter die Saison beenden, da Kirchheim 2 nun bereits drei Punkte Vorsprung hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.