Kreisranglistenturnier in Zell

14-15, Turniere

Nur 25 Teilnehmer konnte man am Freitag (24.04.15) in der Maintalhalle in Zell zur Austragung des diesjährigen Kreisranglistenturniers im Kreis Würzburg begrüßen. Dies dürfte die niedrigste Quote sein, seit diese Turniere wieder freitags am Abend durchgeführt werden. Die Teilnehmer kamen aus 12 Vereinen (Top-Melder: TV-Helmstadt und SV Geroldshausen mit jeweils 4 Spielern) und verteilten sich folgendermaßen auf die Spielklassen: 5x Herren B, 3x Herren C, 9x Herren D und 8x  Herren E

Die Herren D-Klasse wurde in D- und E-Klasse unterteilt, die C-Herren spielten bei der B-Klasse mit, da die drei Teilnehmer sonst nur jeweils zwei Spiele gehabt hätten. So ergaben sich drei Felder mit 8-9 Spielern. Diese wurden alle im System „Jeder-gegen-Jeden“ ausgetragen. Jeder kam auf seine Kosten!


Herren B/C

KRL_2015_Herren_B_SiegerDie Favoriten der stärksten heute ausgetragenen Spielklasse kamen aus Veitshöchheim: Reinhold Fella (TTR 1631) und Jürgen Müller (1621). Auf sie folgten in deutlichen Abstand Christian Fischer (1550), Norbert Krämer (1507) und Florian Viering (1485). Als C-Spieler nahmen teil: Ralf Hammer (1426), Michael Drube (1389) und Gerhard Scheumann (1368).Nach 28 Spielen in 7 Runden war die Rangliste dieser Klasse ausgespielt (Einzelergebnisse auf click-tt):
Auf dem Bild die drei Erstplatzierten: Jürgen Müller (TG Veitshöchheim), Reinhold Fella (TG Veitshöchheim) und Florian Viering (TG Zell)


KRL_2015_Herren_C_SiegerDie Herren-C-Klasse wurde aufgrund der Teilnehmerzahl (<4) gemäß Wettspielordnung (C6a) in die nächsthöhere Spielklasse integriert. Die Rangfolge der C-Spieler ergab sich dann aus dem Vergleich des jeweiligen Abschneidens der C-Spileler in dieser gemischten Konkurrenz. Die drei C-Spieler waren bereits vorab für das Bezirksranglistenturnier in Großheubach qualifiziert. Erster wurde Ralf Hammer (TG Zell) vor Gerhard Scheumann (TG Höchberg) und Michael Drube (SB Versbach)

KRL_2015_Herren_B

 


Herren D

KRL_2015_Herren_D_SiegerKaum Überraschungen in der D-Klasse: „Zwei Youngster“ klar vorne (8:0 bzw. 7:1). Es folgte ein „Routenier“ der Kickers auf dem 3. Platz: Georg Münzhuber. 8 Spiele an einem Abend brachten aber so manchen Teilnehmer an dessen Grenzen. Jedoch das bringen Ranglistenturniere mit sich…
Alexander Gontschar (TG Zell) musste verletzungsbedingt aufgeben – alle Spiele wurden mit 0:3 gewertet. (Vor der Aufgabe gespielte Matches gehen dennoch in die TTR-Wertung ein!(Einzelergebnisse auf click-tt):
Auf dem Bild die Erstplatzierten: Jonas Meckelein (TSV Uettingen), Christian Hartwich (TTC Kist) und Georg Münzhuber (FC Würzburger Kickers)
KRL_2015_Herren_D

 


Herren E

KRL_2015_Herren_E_Sieger8 Spieler spielten die „Holzklasse“ (O-Ton d. Siegers) unter sich aus: Alex Dubon gewann diese Konkurrenz mit 7:0 souverän. Jedem, der im Raum Würzburg in diesem Jahr an einem Turnier der Commerzbank-Serie teilgenommen hat, kennt diesen „Weltenbummler“, der sich durch diese Spielpraxis in den vergangenen Monaten um über 200 TTR-Punkte steigern konnte. Es folgten Jens Schürer (TV Helmstadt), Matthias Nussel (TG Veitshöchheim) und Frank Schröder (SB Versbach)(Einzelergebnisse auf click-tt):
Auf dem Bild die Erstplatzierten: Alexander Dubon, Matthias Nussel sowie der Vierte, Frank Schröder.
KRL_2015_Herren_E

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.