Rückblick: CoBa-Turniere 4 und 5 in Zell

14-15

Gute Stimmung und volles Haus gab es beim 2. „Samstags-Doppel-CoBa“ in der Maintalhalle Zell. Neben den „üblichen Verdächtigen“ dieser erfolgreichen Turnierserie, hatten sich auch einige CoBa-Neulinge eingefunden. Das Schöne an diesem Format ist, dass Spieler unterschiedlicher Spielstärke im Schweizer System (verkürztes „Jeder-gegen-Jeden“) gemeinsam die Rangfolge ausspielen.

Coba 4 (18.04.2015 – 13:00 Uhr)

Das Teilnehmerfeld war das stärkste der bisherigen Turniere in Zell (TTR-Durchschnitt 1531: 3x1700er, 2x1600er und eine breite Masse bei 1500- und 1400ern…). Wieder kamen die Spieler aus unterschiedlichen TT-Kreisen (6xWÜ, 6xKT, 2xSW, AB, MSP).
In der TTR-Rangliste kam es durch einige überraschende Ergebnisse zu ordentlichen Bewegungen: V. Schlegel (+31), M. Weyler (+26), U. Müller (+23), R. Hammer (+16)… Doch wo Punkte gewonnen werden, werden woanders genau so viele Punkte verloren: Ph. Zimmermann (-46), A. Scheer (-30), M. Nötzold (-27), J. Meckelein (-23), G. Chechinski (-19).
Die ersten Plätze belegten Michael Weyler (TGW – künftiger Neuzugang TSG Waldbüttelbrunn), Mathias Ullrich (DJK Unterspiesheim) und Stefan Enser (TGW). Für TG Zell war nur Ralf Hammer am Start. Er holte zwei Siege (+16 TTR) und wurde am Ende 11.
Einzelergebnisse und Abschlusstabelle auf click-TT.
[Not a valid template]

Coba 5 (18.04.2015 – 17:00 Uhr)

Nach kurzer Pause startete das zweite Turnier an diesem Tag. Im Teilnehmerfeld nun auch drei Spieler aus Schimborn (AB) sowie auch der ehemalige Abteilungsleiter des SB Versbach, Frank Jeziorski, der nun für den TV Marktleugast (Ofr) spielt.
Sechs Teilnehmer des ersten Turniers traten auch beim zweiten an (gesamt: 6xWÜ, 3xAB, 2xSW, MSP, KT, HAS, MSP und ein Oberfranke).
Die ersten Plätze belegten Max Nötzold (TSG Waldbüttelbrunn), André Scheer (SB Versbach) und Sven Göbel (FC Arnstein). Für die TG Zell waren Ralf Hammer (2:4/ 12. Platz/ -11 TTR) und Florian Viering (3:3/ 9. Platz/ -3 TTR) dabei.
Die größten Ranglistenänderungen ergaben sich hier bei P. Nagl (+31), M. Goldstein (+30), L. Müller (+23), M. Nötzold (+16) und D. Niemczyk (+16). „Punktegeber“ waren u.a. J. Meckelein (-54/ heute -78 in beiden Turnieren) F. Jeziorski (-33), M. Stemmler (-24).
Einzelergebnisse und Abschlusstabelle auf click-TT.
[Not a valid template]

2 thoughts on “Rückblick: CoBa-Turniere 4 und 5 in Zell

  1. Super Webseite und jedes Mal tolle Berichterstattung und Bilder vom Turnier.
    Hoffe, dass ich beim nächsten Mal auch endlich wieder mit dabei sein kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.