2. Mannschaft: Rückblick Vorrunde und Ausblick

15-16

Trotz des längeren Ausfalls von Dieter ist es uns in einer starken Liga gelungen, nach der Vorrunde einen Nichtabstiegsplatz zu erreichen. Da die anderen Stammspieler stets zur Verfügung standen und uns insbesondere Ralf Simon und Jens unterstützten, konnten wir in den wichtigen Spielen bis auf das Grombühlspiel immer eine ausgeglichen gute Mannschaft stellen. Höhepunkte waren das Unentschieden gegen Wombach nach 0:3- Rückstand und der knappe Sieg gegen Marktheidenfeld.

Zur Rückrunde stehen uns leider Ralf Simon und Florian nicht mehr zur Verfügung. Danke an Florian, der freiwillig die weiten Auswährtsfahrten und Sonntagsspiele auf sich nimmt, damit Martin auch in der Rückrunde in der Zweiten spielen kann. Dadurch haben wir eine realistische Chance zum Klassenerhalt, allerdings nur, wenn wir gegen alle schlagbaren Gegner mit den besten sechs Spielern antreten können, also auch Jens diese sechs Spiele mitmachen kann.


Ergänzung von Florian Viering:

Tabellenbild der 3. Bezirksliga Unterfranken MitteTabelle-VR-Analyse 3BezL-1516

  • Den Meistertitel bzw. Platz 2, der noch zu einem Aufstiegs-Relegationsspiel berechtigt, werden die beiden führenden Mannschaften unter sich ausmachen. Entscheidend wird das direkte Aufeinandertreffen beider Kontrahenten er am 05.03. in Waldbüttelbrunn sein.
  • Veitshöchheim wird wohl weder zu den Führenden aufschließen können, mit 6 Punkten Abstand zu den Abstiegsplätzen sollte auch nach unten nichts mehr anbrennen.
  • Interessant ist das enge Feld ab Platz 4: Jede Mannschaft kann hier jeden schlagen – abhängig von der Tagesform und einer evtl. nicht kompletten Mannschaftsaufstellung. Jede Niederlage gegen einen direkten Mitkonkurrenten schmerzt hier doppelt! Am Ende sollten 15-16 Punkte genügen, um den Klassenerhalt zu sichern.
  • Etwas abgeschlagen ist bereis Tiefenthal, die lediglich überraschend gegen Grombühl siegen konnten.  Jedoch 3-4 Siege im direkten Abstiegskampf könnten auch diese Mannschaft noch retten!
In den Aufstellungen für die Rückrunde hat sich nichts Wesentliches verändert:
  • Waldbüttelbrunn: Faltus (Bilanz in der Mitte 8:3) wechselt ins hintere Paarkreuz, Markus Hammer (10:1-Bilanz) spielt nun an Position 3.
  • Marktheidenfeld 2: Tim Herrmann (bärenstarke 14:2-Bilanz) rückt aus der Mitte ins vordere Paarkreuz, Axel Pietsch (3:15) wird in der Rückrunde im hinteren Paarkreuz spielen. Kunkel (11:4) rückt somit ebenfalls in die Mitte auf.
  • Veitshöchheim: Dominic Schmidt (hinten 10:3) spielt nun auf Position 3. Reinhold Fella (9:7) wechselt nach hinten.
  • Mittelsinn keine Veränderungen
  • Grombühl: Michael Albers rückt aus der 2. Mannschaft für Dietmar Weinbeer auf. Spielt Albers regelmäßig, so bedeutet dies eine deutliche Verstärkung dieser Mannschaft im hinteren Paarkreuz.
  • Marktheidenfeld 3: Jaklin (hinten als Ersatzspieler bereits eine 5:3-Bilanz) rückt als neuer Stammspieler der 3. Mannschaft auf Position 4 nach. Hinten spielen nun Hoh und Heller.
  • Zell 2: Das notwendige Aufrücken von Ralf Simon in die erste Mannschaft schwächt Zell 2 insoweit, dass die verbliebenen Spieler um eine Position aufrücken müssen. Der regelmäßige Ersatzspieler Florian steht ebenfalls durch taktisches Aufrücken nicht mehr zur Verfügung. Dieter Haupt, der uns in der Hinrunde sehr gefehlt hat, wird wieder einsteigen und der nachgezogene Jens Neumann wird hoffentlich viele Spiele in der Rückrunde bestreiten.
  • Rettersheim keine nennenswerte Änderung (lediglich Tausch der Positionen 1/2)
  • Wombach 2: Der „Stammersatzspieler“ Brunner (7:4) rückt als Stammspieler nach.
  • Tiefenthal keine Änderungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.