Dritte gewinnt in Kirchheim

15-16

Am späten Dienstagabend konnte die Dritte mit einem Sieg in Kirchheim den Abstand zu den Abstiegsrängen vergrößern. Ungewöhnlich ist die Spielstätte der dritten Mannschaft von Kirchheim, die nach Gaubüttelbrunn ins Bürgerhaus ausweichen muss. Glücklicherweise konnte Flo für den kurzfristig verhinderten Tobias einspringen. Ausnahmsweise gewannen wir erstmals in dieser Runde alle drei Doppel und verbesserten unsere schlechte Doppelbilanz. Im vorderen Paarkreuz konnte Flo sicher gegen Erich Schimmer punkten. Ralf war mehr mit der ungewohnten Spielstätte (könnte mein Wohnzimmer mit Tischtennisplatte sein) als mit dem Gegner beschäftigt und verlor überraschend gegen den Kirchheimer Pascal Hofmann. Alex gewann sicher gegen Heinicke und Charles, der nach kurzer Verletzungspause wieder zum Einsatz kam, zog deutlich gegen Wagner mit 0:3 den kürzeren. Überraschend dann die Niederlage von Günter gegen Janine Reinhard, die nach 0:11 Spielen ihre erstes Match gewinnen konnte. Karl-Heinz Scholz gewann klar 3:0, der Zwischenstand nach dem ersten Durchgang: 6:3

Dann ging´s relativ schnell: Flo und Ralf punkteten und Charles konnte mit seinem Sieg den 9:3 Endstand herstellen.

Vielen Dank nochmals an Flo für das kurzfristige Einspringen, ansonsten wäre das Match sicherlich „enger“ geworden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.