1. Mannschaft – Zusammenfassung Vorrunde

15-16

1. Mannschaft – 1. Bezirksliga

Bereits zu Saisonbeginn standen die Vorzeichen für die erste Mannschaft denkbar schlecht, da mit Bernd Possmayer und Samuel Kilian 2 Spieler aus den Top-3 nicht zur Verfügung standen. Dennoch wollte man den ein oder anderen Gegner etwas „fordern“.

  • H1-Bilanzen VR-15-16
    Vorrundenbilanz der ersten Mannschaft

    Schon im ersten Spiel bei Hörstein 2 wäre eine Überraschung möglich gewesen – jedoch in der sonst ausgeglichenen Partie waren wir in den Doppeln (1-2) und im mittleren Paarkreuz (1-2) etwas schwächer. Insgesamt unterlag man 6-9.

  • Beim haushohen Favoriten TSV Bad Königshofen 2 überraschten Michael Schneider, Dieter Haupt und Joachim Raudszus mit Siegen über deutlich höher dotierte Gegner. Auch das in dieser Saison stärkste Zeller Doppel (Uwe Endres/ Joachim Raudszus) konten punkten. 4-9 am Ende.
  • Die 0-9-Niederlage bei Versbach 3  klingt zwar klar, jedoch gingen 6 Spiele über 5 und 3 Spiele über vier Sätze. Auch hier war durchaus mehr drin!
  • Diese Pechsträne setzte sich im Spiel gegen Marktheidenfeld fort: Bei der 5-9-Niederlage verloren unsere Spieler wieder 6 Spiele im Entscheidungssatz. In diesem Spiel hatte Samuel Kilian seinen einzigen Einsatz!
  • Nichts zu holen gab es in Leutershausen: Nach nicht einmal 2 Stunden Spielzeit stand es 0-9 (5-27 Sätze).
  • Als der Absteiger aus der Landesliga, die TG Würzburg, in die Maintalhalle kam, war es doch überraschend, dass sich hier die beiden Schlusslichter der Liga gegenüberstanden. In einem spannenden Spiel fehlte nicht viel, um über die volle Distanz zu gehen. Leider auch hier nur 5-9.
  • Auch gegen Mönchberg waren unsere Spieler besonders im hinteren Paarkreuz überlegen – doch es kam im zweiten Durchgang nicht mehr zu diesen letzten Einzeln. Nur ein einziger Satz im Mittleren Paarkreuz war zu wenig! Endergebnis: 4-9.
  • Mit drei Ersatzspielern „der 3.Reihe“ (die 2. Mannschaft spielte parallel) ging es zum zweitstärksten Verein nach Eschau. Michael Schneider punktete zweimal, außerdem noch Joachim Raudszus und Jürgen Göpfert.
  • Schnell ging es im letzten Spiel gegen Niedernberg – wieder mit drei Ersatzspielern. mit der dritten 0-9-Niederlage ging es in die Weihnachtspause.

Tabelle-VR-Analyse

TSV Bad Königshofen wird wohl ungefährdet Meister werden – Eschau und Leutershausen kämpfen um den Relegationsplatz. Vier Mannschaften ab VfL Möchberg spielen gegen den Abstieg bzw. den 8. Platz (Relegation). Der Spielleiter der Liga hat einen ausführlicheren Halbzeitbericht verfasst: Halbzeitbericht 1 Bezirksliga Herren 1516

Abgeschlagen mit 0-18 Punkten am Tabellenende, jedoch mit der Hoffnung auf gutes Tischtennis werden wir diese Runde mit Sportsgeist in folgender Aufstellung zuende spielen.

Mannschaftsmeldung_RR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.