Rückrundenausblick 3. Mannschaft

15-16

Die 3. Mannschaft – ein Überbleibsel der 3. Mannschaft der vergangenen Saison (Absteiger aus der 1. Kreisliga) und der 4. Mannschaft (Aufsteiger aus der 3. Kreisliga) – war sich trotz einer nominell gut aufgestellten Mannschaft bereits vor der Saison bewusst, dass man zu kämpfen haben wird, diese Spielklasse halten zu können.

Das Tabellenbild zur Halbzeit

Versbach – mit einer bärenstarken Aufstellung steht eigentlich bereits als Meister fest. Um den Relegationsplatz kämpfen im direkten Vergleich Helmstadt und Waldbüttelbrunn 2. Im Mittelfeld befinden sich Thüngersheim 2, Rimpar, Unterdürrbach und Zell. Die beiden Abstiegsplätze werden die Mannschaften Veitshöchheim 4, Kirchheim 3 und Grombühl 2 unter sich ausmachen. Der Abstand zum Mittelfeld ist hier bereits groß.

Bilanzen-VR-Analyse 2KL-1516

Es war klar, dass unsere Nr. 1 Julian aufgrund seines Studienortes kaum zur Verfügung stehen wird, die Nr. 2 Florian nur in Ausnahmefällen spielen wird, da wir ihn an die 2. Mannschaft abgeben mussten und Jens als Nr. 3 wollte ebenfalls nur im äußersten Notfall eingesetzt werden. Aufgrund weiterer personeller Engpässe kristallisierte sich folgende „Stammbesetzung“ heraus:
Ralf Hammer (Bilanz 12:5) bestritt als einziger alle Verbandsspiele. Auf je acht Einsätze kamen Günter (hinten 2:5), Alexander  (Mitte 6:5) und Karl-Heinz (4:6 – Mitte und hinten). Tobias (6:6) und Charles (5:8) mit jeweils 7 Einsätzen fehlten lediglich zweimal.
Ernüchternd stellt sich die Doppelbilanz dar – eine Schwäche auch in den anderen beiden Zeller Herrenmannschaften. Abgesehen vom erfolgreichen Doppel Ralf/ Tobi (5:1) konnten in der gesamten Vorrunde nur noch vier weitere Erfolge verbucht werden!

Für die Rückrunde hat sich die 3. Mannschaft vorgenommen, die drei Gegner auf den hinteren Plätzen zu schlagen – der Klassenerhalt ist wohl bei zwei weiteren Siegen gesichert.

Mannschaftsmeldungen in der Rückrunde:
  • SB Versbach 5 tritt in sehr wechselnder Besetzung – jedoch immer sehr stark – an. Interessant ist die Spielberechtigung der Damen-Bezirksligaspielerin Daniela Baumann im mittleren Paarkreuz.
  • TV Helmstadt startet ohne Veränderungen in die Rückrunde
  • TSG Waldbüttelbrunn 2: Der in Coba-Kreisen bekannte Patrick Nagl rückt aus der dritten Mannschaft ins mittlere Paarkreuz vor. Für ihn verließ Saftenberger die Mannschft.
  • TSV Thüngersheim 2: Roland Christ (3:14) verabschiedet sich aus dem vorderen Paarkreuz und spielt nun an Pos. 4. Jan Werder (3:7) wird durch Andreas Hanika ersetzt.
  • DJK Rimpar spielt unverändert
  • bei TV Unterdürrbach tauschen Dissler (6:9) und manuel Brand (11:4) die Plätze 4 und 5.
  • TG Zell 3 kann trotz notwendiger Umstellungen weiterhin auf ihren erfolgreichsten Spieler Ralf hammer (12:5) bauen. Ebenso ist Julian weiterhin zumindest spielberechtigt.
  • TG Veitshöchheim 4 bemüht sich durch Sperrvermerk-Einsatz ihrer Nr. 1 Scheuring in der Liga zu halten. Alexander Hofmann (der stärkere) rückt nach vorne auf.
  • Bei TTV-KJG Kirchheim 3 gibt es ebenfalls einige Änderungen: Erich Schimmer wechselt in die 2. Mannschaft in die Parallelliga auf Pos. 6. Klaus Öchsner nimmt dessen Platz ein. Der starke Christoph Reinhard (10:1) rückt nach vorne auf.
  • Grombühl 2 erhält eine neue Nr. 1 (Dietmar Weinbeer aus der 3.Bez-Liga). Ein neuer Spieler ohne TTR-Einstufung wechselte aus Jena und spielt an Pos. 3

Besonders die Partien der hinteren drei Mannschaften dürften durch die Umstellungen sehr interessant werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.