Zell III: Serie gerissen !

15-16

Nach sechs Spielen ohne Niederlage hat es die Dritte nun im Heimspiel gegen den TV Helmstadt erwischt. Gegen den starken Tabellenzweiten gab es eine 5:9 Niederlage.

Beide Mannschaften konnten mit Bestbesetzung antreten, unsere Gäste benötigten noch einen Punkt, um den zweiten Platz zu sichern, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrelegation in die 1. Kreisliga berechtigt.

Es begann wie immer, nach den Doppeln stand es nach drei Niederlagen 0:3, wobei wenigstens unser Einserdoppel  (Ralf und Tobias) gegen Helmstadts Kombination Hörner/Meckel mithalten konnte und nach zahlreichen Netz- und Kantenbällen etwas unglücklich im Fünften verloren.

Die Nummer Eins unsere Gäste Wolfgang Bauer zeigte, dass er aktuell zu den besten Spielern der Liga zählt und gewann nach hartem Kampf gegen Ralf. Sein Namensvetter Stefan Bauer gewann in vier Sätzen gegen Tobias. Nach dem Zwischenstand von 0:5 war das Spiel somit so gut wie gelaufen.

Wie so häufig in der bisherigen Rückrunde starteten wir eine Aufholjagd: Nach Siegen von Alex (wie immer knapp im Fünften) gegen Baunach, Karl-Heinz überraschend sicher gegen Hörner und Karl-Heinz gegen Meckel sowie Ralf im zweiten Einzel gegen Stefan Bauer stand es  4:5.

Leider konnte Günter seine Serie der letzten Spiele nicht mehr ausbauen und verlor knapp im fünften gegen Back. So blieb nur noch ein Sieg von Alex gegen Baunach, womit er  mit 1420 TTR-Punkten ein neues „Allzeithoch“ erreicht.

Eine starkes  Spiel machte auch Tobias gegen Wolfgang Bauer, dass er nur mit viel Pech im Fünften Satz knapp verlor.

Fazit: Endstand 5:9 gegen einen starken Gegner. Sollt die Dritte Ihr Problem in den Doppeln lösen, wäre sogar gegen die stärkeren Mannschaften der Liga ein Punktgewinn möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.