Bezirksliga-Meister zu Gast

15-16

Mit dem TSV Bad Königshofen II war der bereits vorher (fast) als Aufsteiger feststehende Meister der 1. Bezirksliga Unterfrankens zu Gast in der Maintalhalle in Zell. Die jüngste Mannschaft der Liga (heute mit vier Jugendspielern angereist) beherrschte alle Gegner und gab noch keinen einzigen Punkt ab.2016-04-10_SB-Zell-KoenigshfIn den drei Doppeln konnte lediglich das 3er-Doppel (Ralf Simon/ Florian Viering) einen Satz gewinnen – schnell lag Zell mit 0:3 zurück.
Im Spitzenpaarkreuz besiegte Michael Schneider den Youngster Lukas Schwarz , der immerhin im vorderen Paarkreuz eine positive Bilanz vorweisen kann. Uwe Endres war gegen den in dieser Saison bislang unbesiegten Königshöfer Marcin Mizewski (TTR über 2150 Punkte) erwartungsgemäß ohne Chance. Dieser Spieler könnte auch vier Ligen höher (Regionalliga) mithalten.

In der Folge gewann nur noch Peter Kuchenmeister gegen den Ersatzspieler Daniel Buchert, der als Jugendspieler noch sichtlich Probleme mit Peters giftigen Noppen hatte.
Ein sehr gutes zweites Einzel lieferte Uwe Endres gegen Lukas Schwarz ab: Im fünften Satz konnte er einen Matchball leider nicht verwerten. Der zuvor errungene Sieg von Abwehrkünstler Joachim Raudszus über Tizian Bauer ging somit leider nicht mehr in die Wertung ein.

Dieses Endergebnis machte den TSV Bad Königshofen II zum engültigen Meister der 1. Bezirksliga Unterfranken. Wir wünschen für die kommende Saison in der Landesliga viel Erfolg!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.