Zweite behauptet den 2. Tabellenplatz

16-17

Einen wichtigen Sieg gegen den direkten Mitkonkurrenten um den 2. Platz der 1. Kreisliga Würzburg, TSV Uettingen, konnte unsere zweite Mannschaft erzwingen.

Dass unser Gastgeber heiß auf dieses Spiel war, zeigte sich, dass die Spieler bereits über eine Stunde vor Beginn trainierten. Außerdem traten Sie erstmals in der Rückrunde in Bestbesetzung an.

In den Doppeln rechneten wir durch „taktische Aufstellung“ mit 2 Siegen. Jedoch ging diese Planung nicht auf. Jens und Christian verloren gegen das Doppel 2 der Gäste (mittleres Paarkreuz) im fünften Satz. Florian und Alex gewannen das Duell der 3er-Doppel klar und unser Doppel 2 unterlag gegen das favorisierte Top-Doppel der Uettinger. [Zwischenstand: 1-2]
So gingen wir mit einem Rückstand in die Einzel. Gegen Uettingen gibt es gewöhnlich vorne nicht viel zu holen (1701 und 1590 TTR-Punkte, bzw. 46:9-Bilanz in dieser Saison), jedoch deuteten die beiden engen Fünfsatzmatches heute ein Spiel „auf Augenhöhe“ an. Jürgen Elze gewann knapp gegen Christian und Harry konnte Ullrich Walter mit 12:10 im Entscheidungssatz niederringen. [Zwischenstand: 2-3]
Auch in der Mitte waren die Matches ausgeglichen. Dieter verlor gegen Thomas Sparfeld, Florian gewann gegen Jochen Schätzlein und nahm somit Revanche für die knappe Niederlage in der Vorrunde. [Zwischenstand: 3-4]
„Hinten müssen wir punkten“, hieß es im Matchplan. Der Plan wurde umgesetzt und wir gingen durch Siege von Alex und Jens erstmals in Führung: [Zwischenstand: 5-4].
Im ersten Paarkreuz wieder enge Matches, wieder setzte sich Uettingens Nr.1 durch, jedoch konnte Christian Haas gegen Ulrich Walter gewinnen. Die Führung hatte Bestand: [Zwischenstand: 6-5].
Ebenso knapp ging es in der Mitte zu. Nach neun weiteren Sätzen und zwei Siegen durch Flo und Dieter konnten wir uns endlich absetzen: [Zwischenstand: 8-5].
Im hinteren Paarkreuz mussten unsere Spieler den Sack nun zumachen, da wir uns im Schlussdoppel keine großen Chancen ausrechneten. Jens verlor in drei knappen Sätzen gegen den aggressiveren Georg Martha – Alex konnte am Nebentisch gegen Christian Schätzlein den Siegpunkt holen. [Endstandstand: 9-6].

Ein knapper Sieg und der 2. Tabellenplatz ist fast gesichert. Mit 3 Punkten Vorsprung auf Uettingen sind wir nun auf Relegationskurs.



2017-03-04_SB_Uett-Zell2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.