Erste mit Ersatz auswärts in Versbach

18-19

Die erste Mannschaft trat am 20.10.18 wieder mit zwei Mann Ersatz an. Diesmal bei der vierten Mannschaft des SB Versbach. Versbach hatte im Vorfeld unglücklich in Heidingsfeld verloren und bot seine beste Besetzung auf. Bei Zell fehlten Martin Flach und Christian Haas – diese wurden durch Harry Bayerer und Florian Viering quasi TTR-neutral ersetzt. Es sollte offenes Spiel werden…

In den Doppeln gewann das Doppel 1 (Schneider/Endres) gegen Fuss/Fabian knapp mit 11:9 im fünften Satz. Am Nebentisch hatten Harry Bayerer/Peter Kuchenmeister gegen Niemczyk/ Scheiner keine Anteile und unterlagen klar.
Im Vergleich der beiden 3er-Doppel zogen Ralf Simon/ Florian Viering mit 1:3 (zwei Sätze in Verlängerung abgegeben) den Kürzeren. Hier war mehr drin!

Im ersten Durchgang der erwartet ausgeglichene Verlauf. In allen drei Paarkreuzen teilte man sich die Punkte – mal knapp für Versbach (3:2 Uhl-Viering), mal knapp für Zell (jeweils Fünfsatzsiege von Schneider gegen Fuss und von Bayerer gegen Fabian). Zwischenstand nach dem ersten Durchgang: 4:5 aus Zeller Sicht.

Im Spitzenspiel von Michale Schneider gegen Daniel Niemczyk zeigte der Zeller in den ersten beiden Sätzen nahezu fehlerloses druckvolles Offensivtischtennis, verlor in der Folge etwas den Faden und den dritten Satz in der Verlängerung. Im engen vierten Satz behielt er am Ende die Oberhand. (5:5-Ausgleich)

Uwe Endres verlor anschließend in fünf Sätzen gegen Fuss, der sein Spiel nach 0:2-Satzrückstand gut umstellte und das Match so noch drehen konnte. Peter Kuchenmeister hatte auch im zweiten Einzel keine Anteile – er blieb heute ohne Satzgewinn. Die Chance, zumindest ein Untentschieden zu holen, wurde beim Zwischenstand von 5:7 klein!

Ralf Simon kam gegen Thomas Seybold endlich zu einer geringeren Fehlerquote bei seinen Angriffsbällen und siegte sicher mit 3:1.
Harry Bayerer spielte taktisch klug und sicher gegen den Noppenspieler Uhl und gewann in drei Sätzen.
Im letzten Einzel (parallel zum Schlussdoppel) war Florian Viering Außenseiter gegen Michael Fabian, konnte diesen jedoch heute bezwingen.
Im Schlussdoppel machten Michael Schneider und Uwe Endres „den Sack zu“ und holten mit dem vierten Punkt in Folge für Zell doch noch den Auswärtssieg mit 9:7!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.