Zell I gewinnt aufgrund geschlossener Mannschaftsleistung bei Heidingsfeld II

18-19

Wie gegen andere Mannschaften trat unser Gegner nicht mit den laut Rangliste vorgesehenen Stammspielern an, sondern griff auf 4 Spieler der dritten Mannschaft zurück. Somit keine schlechte Ausgangslage für uns. Wir traten hingegen zum ersten Mal komplett an.

Vorne konnten Michael und Uwe klar gegen die Nummer 2 gewinnen. Der gegnerische Einser spielte an diesem Tage jedoch sehr stark und konnte beide Spiele – gegen Michael auch aufgrund starker Blockbälle – gewinnen.
In der Mitte gab es vier hart umkämpfte Spiele, von denen wir zum Glück drei gewinnen konnten. Ralf konnte dabei beide Spiele auch aufgrund seiner bekannt starken Aufschläge gewinnen, eines mit 20:18 im fünften Satz. Peter schlug nach hartem Kampf die gegnerische Nummer 3.
Hinten hatten wir auch drei Punkte erzielt. Martins Sieg gegen Negrea zählte aber nicht mehr, nahm mir im zweiten Einzel aber den Druck, so dass ich auch etwas glücklich gegen Al-Sabti gewinnen konnte.

Insgesamt eine geschlossene Mannschaftsleistung und ein wichtiger Sieg.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.