Zell I unterliegt unglücklich in Waldbüttelbrunn

Aktuelles, Spielberichte

Gegen die kompletten Gastgeber traten wir mit Jens für Ralf an.
Während unser Einser-Doppel mühelos gewann, gingen die beiden anderen Doppel etwas unglücklich verloren (Peter und ich hatten im 2. Satz 2 Satzbälle; das Dreierdoppel verlor zweimal in der Verlängerung).

Gegen das starke Spitzenpaarkreuz der Gastgeber konnten wir nur ein Einzel gewinnen.

Spielentscheidend war die Mitte: Peter und ich hatten beide in unserem 1. Einzel im fünften Satz bei je einer 10:8-Führung zwei Matchbälle, die wir beide nicht verwerten konnten. Somit gingen diese beiden Spiele weg.

Hinten konnten wir nur 2. Punkte erzielen, da Vornkeller wirklich sehr gut spielte. Jens setzte die gute Tradition fort, dass bislang jeder „Ersatzspieler“ in der 1. Mannschaft etwas Zählbares beigetragen hat.

Wenn nur eines der beiden knappen Spiele in der Mitte gekommen wäre, hätten wir ein Unentschieden geschafft, da wir das Schlussdoppel normalerweise gewonnen hätten.

Jetzt müssen wir gegen Dettelbach 2 Punkte einfahren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.